Was ist bei einem Radio oder einer Anlage wichtig?

Worum geht es bei einem Radio oder einer Anlage?

Es ist ziemlich eindeutig, dass eine hervorragende Anlage ein Radio integriert hat. Also befassen wir uns am Besten mit dem Sammelbegriff Musikanlage. Und was da zählt, liegt für jeden Genußmenschen auf der Hand: Ein sauberer, pegelfreier Sound. Diesen zu generieren, dieser Aufgabe stellen sich eine Unzahl von Herstellern seit Jahrzehnten. Und es zeigt sich auch in diesem Bereich: Qualität hat Ihren Preis, doch der sinkt im Wettbewerb um die Kunden stetig.

Jetzt gibt es ja jede Menge Formate für Musikanlagen. Von 2.1 über 6.1 bis hin zu 16.2 hat man ja fast alles schonmal erleben dürfen. Worauf du als Halbprofi aber achten solltest, ist dein persönliches Soundempfinden bei verschiedenen Quellen und Wiedergabearten. So werden Stimmen und gesprochene Texte oft gefühlt minderwertiger wiedergegeben als deine Heavy-Metal-Platte. Dies liegt entweder am falschen oder auch mangelnden Setup-Umfang oder an der Art der Musikanlage. Also teste in jedem Fall das Produkt mit verschiedenen Signalgebern, bevor du es kaufst.

Lass dich nicht von technischen Monsterzahlen blenden!

Es gibt in kaum einem Produktbereich so viele technische Angaben und Spezifikationen wie im akustischen Bereich. Also was Watt, Volt und Ampere sind, erklären wir jetzt nicht, das wird vorausgesetzt. Du solltest dabei aber immer den Unterschied zwischen RMS- und Sinus-Leistung im Hinterkopf haben, sodass dich hohe Werte nicht austricksen.

Neben den Möglichkeiten der Musikanlage darfst du die Signalquelle nicht außeracht lassen. Wenn die CD zerkratzt oder die MP3-Qualität zu niedrig ist, kannst du definitiv keine entspannte und begeisternde Soundqualität erwarten. Besonders spannend ist dies natürlich im Radio-Bereich. Nach AM/FM und UKW kommt jetzt immer stärker die Digitalisierung auch hier an. Digitalradios sind der letzte Schrei und geben auch tatsächlich eine deutlich verbesserte Soundleistung von sich. DAB+ geht ab.

Der Mix macht den guten Sound!

Allgemein dreht sich beim Setup deiner Musikanlage alles um die passende Kombination. Du solltest also auf die passenden Ausrichtungen der Lautsprecher achten und vorallem darauf, dass der Anteil von Hoch-, Mittel- und Tieftönerelementen bei deiner Anlage in Richtung Optimum strebt. Was nützt es dir, wenn der Bass fehlt oder die Höhen nicht korrekt ausgesteuert werden. Welche Komponenten brauchst du also auf jeden fall? Du solltest unbedingt auf einen Subwoofer setzen, damit du definitiv klasse Bässe hast. Du brauchst Satelliten-Speaker und, je nach Anspruch, einen Centerspeaker. Ziel einer so entstehenden Komplettanlage könnte die „Rund-Um-Beschallung“ sein.